Homöopathie

Frei von Nebenwirkunge – Homöopathie

Es handelt sich um eine alternativmedizinische Methode, die der deutsche Arzt Samuel Hahnemann vor 200 Jahren begründet hat. Der Begriff Homöopathie stammt aus dem Griechischen und heißt übersetzt „ähnliches Leiden“. Damit ist gemeint, dass eine Substanz, die bei einem Gesunden bestimmte Symptome hervorruft, dieselben Krankheitssymptome bei einem Kranken lindert (Ähnlichkeitsprinzip). Hahnemann hat Krankheit nie als ein isoliertes Geschehen betrachtet, das nur ein einzelnes oder mehrere Organe betrifft, sondern als Ausdruck einer Störung des gesamten Organismus. Der Mensch wird also in seiner Gesamtheit (Körper, Geist und Seele) betrachtet und behandelt, wobei die Lebenskraft stimuliert wird.

Die Homöopathie ist besonders während der Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit so ideal, da sie frei von Nebenwirkungen ist.